RESSOURCEN NUTZEN– INKLUSION GESTALTEN

_Standortbestimmung und Förderplanung mit der persönlichen Zukunftsplanung (PZP)

Standortbestimmungen und Förderplanung orientieren sich heute stark an einer inklusiven Haltung.

Dennoch bleibt die strukturelle Verantwortung zum grössten Teil bei Fachpersonen und Vorgesetzten.

Die persönliche Zukunftsplanung ist eine erfrischend neue Art, mit Menschen über ihre eigene Zukunft nachzudenken und Träume in gangbare Schritte umzuwandeln. Sie basiert auf den Menschenrechten und der Vision von Inklusion. Konsequent geht sie von den Stärken und den Gaben der Person aus; von deren Lebensstil und Träumen. Kernmethode der Zukunftsplanung ist der Unterstützerinnenkreis aus dem Umfeld der Person. Dieser bereichert mit vielen Ideen und unterstützt, das eigene Leben zu gestalten.

Im Workshop erleben Sie eine PZP und prüfen, ob und wie diese ihre Standortbestimmung und Förderplanung ergänzen kann.

 

_Inhalte

  › PZP-Standortbestimmung miterleben

  › Agogisches Arbeiten mit der PZP

  › Teilhabe und Mitbestimmung in der PZP

  › Netzwerke erkennen und nutzen können

_Daten

  13. November 2020
  8. April 2021

  2. Juni 2021

_Kursort

  mensch-zuerst, Pestalozzistrasse 11, 9400 Rorschach

Signa AG

Unternehmens-Entwicklung

Oberer Graben 46

CH-9000 St. Gallen

+41 71 244 44 35

info(at)signa.ch